• Auf der Spur der Umarmung

    Auf der Spur der Umarmung

    18,00

    Auf der Spur der Umarmung. Techniken und Metaphern zwischen Tango und Leben.

    160 S. mit Abbildungen + Fotos.

    Ästhetik, Respekt und Disziplin sind einige der Konzepte, die Benzekry Sabá in diesem Buch sehr tiefgehend analysiert. Es versteht den Tanz als eine Gesamtheit, die nicht nur in das irdische Vergnügen eintaucht, sondern auch den Geist beschwingt.

  • Carlos Gardel

    Carlos Gardel. Unendlicher Tango (mit CD)

    23,00

    180 S. + 48 S. mit Fotos + CD.

    Ebenso wie die Nationen, die spirituellen Bewegungen und der Sport hat auch die Volkskunst ihre großen Persönlichkeiten, Idole oder Meister. In der Welt des Tango steht Carlos Gardel für die unendliche Farbpalette…

  • Der Basar der Umarmungen

    Der Basar der Umarmungen

    16,00

    106 Seiten.

    In diesen Zeiten, in denen viele von uns die Einsamkeit beklemmt, in denen das Verlangen nach Freundschaft, Sex und Zuneigung Lösungen im Internet findet, bietet der Tango die Möglichkeit einer persönlichen Begegnung, Körper an Körper, sowie einen Raum, in dem man unterschiedlichste Erfahrungen im Bereich der Gefühle, der Sinne und der Kunst machen kann.

  • Der Tango

    Der Tango

    25,00

    412 Seiten.

    Seit seinen im Ungewissen liegenden Anfängen in den arrabales, jenen bescheidenen Vororten von Buenos Aires, vor mehr als hundert Jahren, hat der Tango einen langen Weg zurückgelegt, um schließlich zum Synonym und musikalischen Spiegel Argentiniens zu werden, dem Land, in dem er – so wie der Argentinier selbst – aus einer Mischung zwischen einheimischen und ausländischen Vorfahren hervorging.

  • Der Tango und seine Protagonisten

    Der Tango und seine Protagonisten. Die Geschichte des Tangotanzes 1800 – 1983

    30,00

    ab November 2017

    Die UNESCO erklärte den Tango 2009 zum Weltkulturerbe. Hinter dieser Auszeichnung steht die Geschichte von Männern und Frauen, die diesen Tanz aufbauten und zu einer Lebensart werden ließen.

    Wie entstand der Tangotanz? Wer waren seine Schöpfer? Diesen und anderen Fragen…

  • Guía de Tango

    Guía de Tango

    12,00

    Guía de Tango. Typische Dialoge in den Milongas von Buenos Aires.

    64 Seiten mit Fotos.

    Ein Tangoführer für alle Milongueros, as , die in Buenos Aires ihre Zeit in und um die Milongas noch intensiver erleben wollen, indem sie auch in die Sprache eintauchen. Szenen aus dem Tangoleben, typische Milongagespräche… Etwas für Tanz und Sprachbegeisterte!

  • Kabarettistinnen

    Kabarettistinnen

    16,00

    Aufzeichnungen von Santiago Solís.

    154 Seiten.

    Der Tiger legt los mit einem zähen, schweren, lethargischen Akkord, der wie Finsternis klingt. Seine Linke flößt Angst ein. Sie dringt mit der Kraft eines Verfluchten zu den Höhlen ohne Ausgang vor.

  • Soy

    Soy

    12,00

    94 Seiten.

    Im Tango, der sonst so reich ist an Nostalgie, rückwärtsgewandt, sich in Gedanken im Gestern bewegend, die Erinnerungen zu neuem Leben erweckend und seine Melancholie aus der Erkenntnis schöpfend, dass all dies vergangen ist, beschwört Horacio Ferrer…

  • Tango und Weltkino

    Tango und Weltkino

    20,00

    350 Seiten und 40 Fotos.

    Während der 1990er Jahre war es für alle Bewohner von Buenos Aires eine angenehme Überraschung ins Kino zu gehen und dort auf ausländische Filme zu treffen, in denen Tango getanzt wurde oder die Tango in ihre Filmmusik aufnahmen.

  • Tango-Geschichten

    Tango-Geschichten. Was die Musik erzählt.

    20,00

    228 Seiten.

    In diesem einzigartigen neuen Buch nimmt Sie Michael Lavocah mit auf eine fesselnde Reise durch die Geschichte der Tangomusik. Er stellt die Schlüsselfiguren des »Goldenen Zeitalters« vor und zeigt, wie sie die Entwicklung des Tango beeinflusst haben, indem er ein lebendiges Bild ihrer Musik und ihrer Biographien zeichnet.

  • cover

    Tango-Meister: Osvaldo Pugliese

    19,50

    312 Seiten

    Osvaldo Pugliese (1905-1995) kreierte einen neuen Stil der Tangomusik, der schön, warm und kraftvoll war – der leidenschaftlichste und intensivste, den der Tango jemals erlebte. 1939 gründete er aus einer Zelle des berüchtigtsten politischen Gefängnisses in Argentinien heraus sein Orchester. Jahrzehntelanger Verfolgung wegen seiner kommunistischen Überzeugungen trotzend, führte er schließlich seine Musiker sowie seine treuen Fans zu einer Nacht des Triumphs in einem der großartigsten Opernhäuser der Welt.

  • Tango-Tanz

    Tango-Tanz

    15,00

    Tango-Tanz. Auf der Suche nach der Methode, die er nie war.

    120 Seiten.

    Auf der Suche nach der Methode, die er nie war ist ein Essay über den Tangotanz, der es sich zur Aufgabe macht, nicht mehr und nicht weniger als 100 Jahre Unterricht dieses Tanzstils in Frage zu stellen und zu widerlegen.

  • Tango Verstand

    Tango-Verstand

    18,00

    100 Seiten.

    Durch den Erwerb der soliden Grundlagen des “Tango – VerstandTango-Verstandeses” wird dein Bewusstsein allmählich in eine Komfortzone driften. Deine Identität wird nicht angetastet, während du lernst. Indem du liest und dich weiter entwickelst, erwirbst du die Kontrolle über unbewusste Prozesse deines Körpers.

  • TANGO. Die Struktur des Tanzes I.

    TANGO. Die Struktur des Tanzes I.

    18,00

    TANGO. Die Struktur des Tanzes I. Der Schlüssel zur Enthüllung seiner Geheimnisse.

    134 Seiten mit Abbildungen.

    Dieses Buch stellt ein neuartiges System vor, das jedem Tänzer hilft, seine eigene Kreativität auf der Basis solider Grundtechniken zu entwickeln.

  • TANGO. Die Struktur des Tanzes II. Die Matrix

    TANGO. Die Struktur des Tanzes II.

    18,00

    TANGO. Die Struktur des Tanzes II. Die Matrix.

    Die Matrix wird als die fortschrittlichste Lerntechnik für den Erfolg in der Welt des Tangos betrachtet. Diese Serie von Sequenzen wurde speziell darauf ausgerichtet, das Lernpotential unbewusst maximal zu beschleunigen.

  • TANGO. Eine heftige Sehnsucht nach Freiheit

    TANGO. Eine heftige Sehnsucht nach Freiheit.

    15,00

    128 Seiten mit Abbildungen.

    Mit dieser Arbeit zur Dynamik des Tango wird zum ersten mal der Versuch unternommen, uns in ein Gespräch über die technischen und theoretischen Grundzüge dieses “Porteño”-Tanzes einzubeziehen, mit dem die Bewohner von Buenos Aires in aller Welt identifiziert werden.